Erfahrungen & Bewertungen zu innotag Internetagentur
0156 - 78 56 35 39 (kostenloser Rückrufservice) kontakt@innotag.de

Erfolgreich im Internet dank WooCommerce-Online-Shop und WordPress

Erfolgreich im Internet dank WooCommerce-Online-Shop und WordPress

WordPress und WooCommerce  – ein unschlagbares Team

WordPress ist mehr als nur ein Blog. Woocommerce macht das beliebteste Content Management System jetzt zu einem Online-Shop. Der Erfolg ist vorprogrammiert, denn nutzt man beide zusammen, profitiert man von einer Vielzahl an Vorteilen. Lesen Sie hier, warum die beiden Systeme so beliebt sind und was sie unschlagbar macht.

 

WordPress – das beliebteste Content Management System

Anfänglich als Blog-System veröffentlicht, hat sich WordPress mit der Zeit weiterentwickelt. Jede fünfte Webseite weltweit wird heute mit WordPress betrieben. Binnen weniger Jahre hat es das Content Management System (kurz: CMS) somit an die Spitze geschafft. Dank unzähliger Plugins (darunter auch viele kostenlose, die einen Mehrwert bieten), ist das System so flexibel wie das Internet selbst. Die einfache Bedienung und Verwaltung der Internetseiten bzw. des Blogs machen das CMS darüber hinaus auch für Anfänger nutzbar.

 

Trotz der Beliebtheit, war es WordPress-Nutzern lange Zeit verwehrt, Online-Shops auf die selbe einfache Weise zu verwalten. Dank WooCommerce gibt es aber nun eine günstige und einfache Lösung für alle Shop-Betreiber – unabhängig der Größe des Shops.

 

WooCommerce – Online-Shop schnell und einfach verwalten

WooCommerce ist als Plugin für WordPress verfügbar. Es gibt mehrere Tausend Themes, die eigens für das beliebteste Shop-System innerhalb WordPress entwickelt werden. Ein Vorteil an WooCommerce ist, dass das Plugin auf WordPress aufbaut – somit ist ein perfektes Zusammenspiel der beiden Komponenten ermöglicht. Auch bei hoher Serverlast, die beispielsweise durch viele Besucher oder einer großen Anzahl Produkte entsteht, läuft der Shop flüssig. Der Besucher erhält stets die gleiche Performance bei gleichzeitig hoher Benutzerfreundlichkeit.

Kunden ist besonders der schnelle Aufruf vieler Produkte, mehrere Bilder pro Artikel und eventuell eine Zoom-Funktion in den Bildern wichtig. Alternative Shop-Systeme stoßen hier oftmals an Ihre Grenzen. Anders ist das bei WooCommerce. Auch bei gleichzeitiger Verwendung mehrerer WooCommerce Plugins bleibt das System stabil.

 

Jederzeit im Recht – auch in Deutschland

WooCommerce wurde von WooThemes in Amerika entwickelt, doch das Team von marketpress hat vor einiger Zeit das Plugin „WooCommerce German Market“ veröffentlicht.  Dieses pflegt automatisch für Deutschland und Österreich notwendige rechtliche Hinweise oder beispielsweise Checkboxen für akzeptierte AGB in den Online-Shop ein. Dank regelmäßiger Updates wie etwa zur Änderung des Verbraucherrechtes, welches im Juni 2014 in Kraft getreten ist, ist der Betreiber des Shops rechtlich auf der sicheren Seite. Jedes Update sowie das Plugin an sich werden von Rechtsanwälten geprüft und dann erst den Nutzern zur Verfügung gestellt. Wie immer bei WordPress kann natürlich auch der Code an sich umgeschrieben werden, so dass fortgeschrittene WordPress-Benutzer Ihren Shop und auch die rechtlich notwendigen Texte an jeder Stelle anpassen können.

 

Schnelle und übersichtliche Verwaltung

WooCommerce integriert sich optimal in das Backend von WordPress. Anfänger und professionelle WordPress-Benutzer können sich daher auf die vertraute Optik und Benutzung verlassen. Artikel lassen sich in verschiedenen Varianten anlegen. Auch das Hochladen und Zuordnen von mehreren Bildern je Produkt erfolgt in gewohnter WordPress-Manier. WooCommerce ermöglicht mit wenigen Klicks selbst Cross-Selling, Download- oder virtuelle Produkte.

 

Gutes Ranking bei Google – dank Suchmaschinenfreundlichkeit

WordPress selbst wird bereits sehr hoch von Google eingestuft, so dass – auch ohne professionelle Suchmaschinenoptimierung – ein gutes Ranking möglich ist. Wer sich darauf nicht verlassen möchte, hat zahlreiche WooCommerce-Erweiterungen, die sich auf die Optimierung bei Google und Co. spezialisiert haben. Auch hier sei wieder die bekannte Integration und Verwaltung innerhalb WordPress genannt. Sowohl Bilder, als auch einzelne Produkte oder Produktvarianten und der gesamte Shop lassen sich somit für ein gutes Ranking optimieren.

 

Einfache und günstige Installation

Einen WooCommerce-Shop innerhalb einer bestehenden WordPress-Installation zu integrieren, ist jederzeit leicht möglich. Da es sich bei WooCommerce um ein Plugin handelt, kann dieses schnell und einfach im Backend eingepflegt werden. Dies ist auch möglich, wenn es bereits eine Webseite auf dieser Domain gibt und man beispielsweise einen Shop im Menü integrieren will. Dieser kann auf die selbe Domain laufen und wie eine Unterseite aufgerufen werden. Oftmals ist es sogar günstiger, einen Shop in seine bestehende Webseite zu integrieren, als das Design auf ein neues System zu übernehmen und den Shop dort zu installieren.

 

Werden auch Sie erfolgreich im Internet dank WooCommerce-Online-Shop und WordPress. Gerne beraten wir Sie bei Fragen rund um WooCommerce und WordPress. Sprechen Sie uns gerne an.

 

 

Zufriedene Kunden sind unsere Maxime


 
 

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit

Erzählen Sie uns von Ihrem Projekt. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.
Kontakt aufnehmen
innotag Internetagentur hat 4,94 von 5 Sternen | 29 Bewertungen auf ProvenExpert.com